Jahreshauptversammlung am Dienstag, 17.11.2009

Fußball-Förderverein berichtet in der Hauptversammlung

Emmerting: In der Hauptversammlung des Fußball-Fördervereins, die im Sportheim stattfand, stellte Vorsitzender Hubert Killinger „etwas stolz“ heraus, daß der Verein im Zeitraum seines nun 10-jährigen Bestehens bereits 158.000 Euro in diverse Anschaffungen, Aufgaben und Projekte investiert habe. Unter anderem wurde die neue Flutlichtanlage des A-Platzes mit 25.000 Euro von Seiten des Vereins bezuschußt.
Diese breite Unterstützung der Fußballabteilung ist nur deshalb möglich, weil der Verein sehr gute Hilfen durch die Werbepartner erfährt und zudem ein erneuter Mitgliederanstieg – auf derzeit 255 – , verzeichnet werden konnte.
Für das „Honorieren ehrenamtlicher Arbeit“ wird der Förderverein jährlich ein Budget zur Verfügung stellen. Damit sollen ehrenamtlich tätige Helfer, die sich besonders verdient gemacht haben, zusammen mit ihrer Familie, ohne deren Akzeptanz oder Mitwirkung dies ja kaum möglich ist, in den Mittelpunkt gerückt werden.
Christian Gaag erläuterte die Mitgliedersituation, die sich im ablaufenden Jahr mit 14 Austritten und 27 Neuaufnahmen mit derzeit 255 Personen darstellt und dankte in diesem Zusammenhang besonders Rudi Heinrich, dem erfolgreichsten Werber. „Der Verein steht auf einer gesunden Basis und kann weiterhin die Fußballjugend unterstützen“, stellte Gaag in Aussicht. Nach dem Bericht der Kassenrevisoren Reinhold Kosin und Manfred Kriegl wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
2. Vorsitzender Andi Proksch sprach die Planungen für das nächste Vereinsjahr an . So werden die Etats für die Jugendmannschaften beibehalten, die Jugendtrainerausbildung gefördert und voraussichtlich zwei mobile Fußballtore angeschafft. (Konrad Waitzhofer)